Servohydraulik-Prüffeld

Am IME werden mehrere servohydraulische Prüfstände in unterschiedlichen Leistungsklassen betrieben. Hierzu gehören sowohl Anlagen mit translatorischen als auch mit rotatorischen Bewegungen. Die realisierbaren Prüfkräfte liegen zwischen 7 kN und 400 kN. Weiterhin können Drehmomente von 1 kNm bis zu 120 kNm mittels eines neuen Großkupplungs-Prüfstandes erzeugt werden. Mit den servohydraulischen Prüfständen lassen sich uni- und mehrachsiale Belastungs- und Ermüdungsuntersuchungen an Maschinenelementen und Baugruppen durchführen.

Großkupplungs-Prüfstand 120.000 Nm